Bronzefigur MOTHER EARTH DANCING

limitierte Künstlerbronze, Bronzeplastik

Produktnummer: PG10622
Gewicht: 291 kg
  • Künstlerin: Beth Newman-Maguires
  • Künstlerbonze, Unikat
  • 230 cm hoch, 100 x 115 cm
  • gegossen im Wachsausschmelzverfahren
  • von Hand ziseliert und patiniert in Deutschland
  • inkl. Befestigungsschrauben zur Fixierung und Diebstahlsicherung
  • geeignet für Haus und Garten, für drinnen und draußen

69.800,00 €

Lieferzeit:

1-4 Wochen

Speditionsversand! Sie erhalten diesen Artikel per Spedition auf Palette. Optional persönlicher Lieferservice.
Bronzefigur MOTHER EARTH DANCING
Einmalige Künstlerbronze, Unikat.
 
Phantastische Bronzestatue (230 cm) einer Frau, die, spiralförmig von Eichenblättern umrankt, sich tanzend himmelwärts bewegt. Es ist eine allegorische Darstellung der weiblichen Mutter Erde, wie sie vitaler und künstlerisch anspruchsvoller kaum sein kann. Die von Blattwerk umhüllte „Tanzende Mutter Erde“, die im eleganten Tanz Leben und Fruchtbarkeit verteilt, geht auf einen archetypischen Mythos zurück. Dieser ist mit den Mitteln der zeitgenössischen Moderne vollendet umgesetzt. Allein jedes der Hunderte von Eichenblättern ist eine Pracht für sich. Eine Meisterwerk in Bronze für Garten oder Haus.
 
Die Bronzeplastik stammt von der irischen Bildhauerin Beth Newman-Maguire. Es ist ein künstlerisches Unikat, exklusiv für die Edition Strassacker erstellt. Gegossen in Baden-Württemberg ist sie künstlerisch wie handwerklich von höchster Qualität.
 
Zu jeder Bronzeplastik erhalten Sie bei Patina Garden auch ein passendes Steinpodest - entweder ein standardisiertes oder ein individuell angefertigtes Podest.  
 
Hinweise
  • Die Oberfläche jeder Bronze ist per Hand bearbeitet und damit ein Unikat. Die Formen sind identisch, die jeweiligen Oberflächen aber stets individuell und nicht voll identisch mit den abgebildeten Objekten. 
  • Informationen zu Material und Pflege von Bronzeobjekten finden Sie hier.
  • Informationen zu diesen limitierten Künstlerbronzen finden Sie hier.
___

Beth Newman-Maguire, geb. 1952, ist bekannt für Ihre zahlreichen Arbeiten für den öffentlichen Raum, vor allem in Irland. Ihr Spektrum reicht von surrealistischen Arbeiten bis hin zur Großplastik eines neun Meter langen Wikingerschiffs und zur Land-Art, etwa ein Environment, das aus 110 Baumstämmen besteht. 

Beth Newman-Maguire studierte am Dubliner College of Art and Design und an der University of Ulster. Ihr bildhauerisches Werk ist gekennzeichnet durch die Vielzahl an Materialien, die sie bearbeitet und komponiert. Die Künstlerin greift gerne auf poetische, ja „sprechende“ Motive zurück: Ihr „Bed of Roses“, eines aus einer ganzen Serie von Skulpturen, in denen sie das Grundmotiv des Bettes variiert, setzt den Wunsch nach Liebe und Geborgenheit gegenständlich ins Bild.

 

 
 
Persönliche Beratung
telefonisch: 0331-24 37 55 46 im Ladengeschäft:
Potsdam,
Allee nach Sanssouci 2