Bronzefigur DANSE AVEC LA LUNE

limitierte Künstlerbronze, Bronzeplastik

Produktnummer: PG10236
Gewicht: 5.2 kg
  • Künstlerin: Agnès Boulloche
  • auf 99 Exemplare limitierte Künstlerbonze
  • 38 cm hoch,  44 x 7 cm
  • gegossen im Wachsausschmelzverfahren
  • von Hand ziseliert und patiniert in Deutschland
  • inkl. Gewindeschrauben zur Fixierung und Diebstahlsicherung
  • geeignet für Haus und Garten, für drinnen und draußen
  • mit nummeriertem und handsigniertem Echtheitszertifikat

2.860,00 €

Lieferzeit:

2-5 Werktage

Bronzefigur DANSE AVEC LA LUNE

Limitierte und signierte Künstlerbronze 

Eine Maus im Tanzrock tanzt auf der Spitze einer Mondsichel. Der Mond, groß aber statisch, schaut ihr interessiert aber auch ein wenig schläfrig zu. Ein großartiges surrealistisches Motiv. „Ich träume von einer Welt, in der die Mäuse in der Dämmerung mit dem Mond tanzen", so die Künstlerin zu ihrem Werk.
 
Die Bronzefigur stammt von der Bildhauerin Agnès Boulloche. Exklusiv für die Edition Strassacker, ist die Auflage dieser Bronzeplastik auf 99 Stück begrenzt. Gegossen in Baden-Württemberg ist sie künstlerisch wie handwerklich von höchster Qualität. Es ist auch ein für Sammler interessantes Werk, dessen Wert mit der Zeit steigen kann. Der Bronze liegt ein handsigniertes Echtheitszertifikat bei.
 
Zu jeder Bronzeplastik erhalten Sie bei Patina Garden auch ein passendes Steinpodest - entweder ein standardisiertes oder ein individuell angefertigtes Podest.
 
Hinweise
  • Die Oberfläche jeder Bronze ist per Hand bearbeitet und damit ein Unikat. Die Formen sind identisch, die jeweiligen Oberflächen aber stets individuell und nicht voll identisch mit den abgebildeten Objekten.
  • Informationen zu Material und Pflege von Bronzeobjekten finden Sie hier.
  • Informationen zu diesen limitierten Künstlerbronzen finden Sie hier.
 
___
Agnès Boulloche (geb. 1951) gehört gegenwärtig zu den bedeutendsten surrealistischen Künstlern Frankreichs. Die fantastischen Welten ihrer in altmeisterlicher Lasiertechnik auf Holz gemalten Ölbilder begeistern das internationale Publikum seit 1975, als die in Marokko Geborene nach einem Studium an der Ecole des Arts Décoratifs in Paris ihre erste Ausstellung eröffnete.
 
Die Motive entspringen ihrer eigenen Fantasie. Oft geben Träume den Anstoß. Sie stehen aber zugleich in einer Tradition des Fantastischen, wie sie etwa in den Geschöpfen eines Hieronymus Bosch oder der französischen Tradition der „Bestiarien“ des 12. und 13. Jahrhunderts zum Ausdruck kommt – Tiere, die üppig kostümiert menschliches Verhalten parodieren.
Persönliche Beratung
telefonisch: 0331-24 37 55 46 im Ladengeschäft:
Potsdam,
Allee nach Sanssouci 2